Die Aufgabe war sehr spannend: Es sollten Korrosionsschutzarbeiten an der Messstation Wattenmeer durchgeführt werden. Die Lage im Naturschutzgebiet erforderte es, daß jeglicher Schadstoffeintrag ins Wattenmeer  zu vermeiden war. Da wir gerüstlos arbeiten, mussten wir auch ein gerüstloses Konzept zum Auffangen der Farb- und Rostpartikel erarbeiten. Hier sehen Sie die Umsetzung: eine schwimmende Plattform mit ausreichend starker Befestigung bei Seegang und Schlechtwetter, sowie eine leichte Auffangwanne aus Planen, welche nur zur Arbeit herabgelassen wird, und ansonsten zu Feierabend oder bei schlechten Arbeitsbedingungen einfach nach oben eingerollt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + 7 =